Dienstag, 10. Mai 2016

Magic Card mit "Worte, die gut tun"

In meinem letzten Beitrag habe ich ja schon ein paar Projekte des Kartenworkshops
vorgestellt und schon von der Karte gesprochen, die uns besonders Zeit
und auch Nerven gekostet hat.
 
Seit 5 Jahren (also schon so lange ich Demo bin) wollte ich eine Magic Card basteln.
Nun habe ich es endlich mal gewagt und festgestellt,
dass es gar nicht so schwierig ist.
Schade ist nur, wenn man einen Tisch voll bastelwütiger Gäste hat,
eine Magic Card vorbereitet und das entscheidende Stempelkissen leider nicht
mehr ausreichend Tinte hat. Und wenn man dann noch feststellt, dass man zwar verschiedene
Nachfülltinten besitzt, aber eben nicht für das StazOn Stempelkissen,
wird so eine Karte zu einer echten Herausforderung...
 
Bei einer Magic Card ist der erste Eindruck recht unspektakulär.
Zieht man aber das innenliegende Kärtchen heraus - färbt sich das Bild
wie von Zauberhand kunterbunt.
Dieses war mein Probeexemplar mit einem Schmetterling aus
 dem Set "Watercolor Wings".

Für meine Gäste habe ich dann aber das Set "Worte, die gut tun" gewählt,
da ich nur einen Stamp-a-ma-jig besitze und dieser für den Schmetterling noch häufiger
hätte benutzt werden müssen, als beim Blumenkörbchen.
Bei meiner Karte ist schon gut zu erkennen, dass mein StazOn Stempelkissen schwächelte...
 
Wenn ihr euch auch an diese tollen Karten heranwagen möchtet - hier ist
ein Link zu einer Video Anleitung 
 
Habt einen schönen Abend!
 
Liebe Grüße
Tanja

1 Kommentar:

  1. Tolle Karten mit einem total schönen Effekt. Danke für's Zeigen und den Link zur Anleitung.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar ♥