Samstag, 31. Januar 2015

Stationary Box

 So eine Stationary Box oder auch Karten Box wollte ich schon lange basteln.
In der Box ist Platz für Karten und Umschläge oder auch ein paar Tags.
Das Designerpapier stammt aus der aktuellen Sale-a-Bration.
Könnt ihr die kleinen Herzchen auf dem Kreis und erkennen?
Diesen tollen Prägefolder gibt es im Sommerkatalog,
ebenso die Schleifenstanze und das Pailettenband.
In diese kleine Schleife habe ich mich sofort verliebt - bis ich dann die Stanze zu Hause
hatte, dauerte es ein paar (lange) Tage - man kann ja nicht alles sofort haben ;)
Aber als ich sie dann endlich ausprobieren konnte, war ich noch mehr verliebt.
Es ist so super easy, die Schleife zusammenzusetzen und dann sieht sie auch
noch soooo bezaubernd aus!
 

Bei Jenni auf dem Blog habe ich die Box das erste Mal gesehen.
Sie hat auch eine tolle Anleitung dazu.
Vielen Dank Jenni für Deine Inspiration :)

Eine neue Leserin möchte ich noch begrüßen! Liebe Ruth G. herzlich willkommen auf meinem Blog!
 Schön, dass es dir bei mir gefällt und du jetzt öfter gucken möchtest :)
Hab herzlichen Dank für deine Kommentare - ich habe mich sehr gefreut!

Verschneite Grüße - yeah es hat endlich geschneit!

 

Donnerstag, 29. Januar 2015

Wimpelkette aus Sternen

Diese Wimpelkette habe ich für den Freund meines Sohnes gewerkelt.
Die Sternenframelits sind so vielseitig einsetzbar und 
Sterne gehen doch auch irgendwie immer, oder?
Das Auto stammt aus dem Set "Weiße Weihnacht" - nein es gibt keine Stanze dazu - ich habe es 
einfach mit der Schere ausgeschnitten ;) 
Die Perlen habe ich mit den MixMarkern eingefärbt. Das geht ganz einfach und ist schnell gemacht.
Es gibt übrigens während der Sale-a-Bration auch MixMarker als Gratisgeschenk bei einem Einkauf ab 60€.

Herzliche Grüße 
Tanja

Dienstag, 27. Januar 2015

On the Farm


Heute möchte ich euch endlich das Weihnachtsgeschenk für unsere Freunde zeigen, 
für die dieses alte Fenster absolut passend ist, da sie auf einem tollen, großen Bauernhof leben.
Ich bin immer wieder begeistert, wie sich ein altes Fenster in so ein tolles Dekoteil verwandeln lässt 😀
Hier habe ich schon zwei alte Fenster mit meinem Plotter verschönert.
Und ein Weiteres ist in Arbeit. Das zeige ich euch demnächst auch noch.

(Die Dateien habe ich übrigens aus dem Silstore)

Herzliche Grüße 
Tanja

Sonntag, 25. Januar 2015

Thinlits Leckereien Tüte

Hallo liebe Blogleser!

Diese neue Leckereien Tüte für die Big Shot hatte es mir gleich angetan.
Es ist so viel Zubehör dabei, dass man immer wieder verschiedene Kreationen
damit mach kann. Hier habe ich schonmal solche Tütchen gezeigt.
Auch der Walzengriff kam hier ein kleines Bisschen zum Einsatz.
Ich habe die goldene Farbe mit der Waze aufgenommen und über die Herzschablone gerollt und danach auf das Papier gewalzt. 
Es ist nur ein ganz zarter Herzabdruck zu erkennen.
In Natura sieht es wirklich schön aus😉
Um nicht so einen geraden Rand zu haben, habe ich mit einem abgerissenen Post It das Papier oben abgedeckt.

Habt einen schönen Sonntag!

Donnerstag, 22. Januar 2015

Mein Favorit mit dem Brayer...

... ist ganz klar die Gummibandtechnik!
 
Die Walze läßt sich ganz leicht vom Griff lösen. Ein bisschen ziehen und schon hat man sie in der Hand und
kann ein paar Gummibänder um die Walze wickeln. Danach wird die Walze einfach wieder in den Griff geklickt. 
Farbe wie immer aufnehmen und dann gaaaanz vorsichtig über das Papier rollen, damit es keine häßlichen Ränder gibt.
So lassen sich tolle Hintergründe kreieren.
 
 
Je nachdem wie viele Bänder um die Walze gewickelt werden, bekommt man verschiedenste Ergebnisse.
Bei meinen Karten hatte ich 4 Gummibänder je doppelt um die Walze gewickelt.
 
Herzliche Grüße
Tanja
 

Dienstag, 20. Januar 2015

Embossing trifft auf Brayer

Hallo liebe Blogleser!
 
Mögt ihr noch Walzengriffprojekte sehen? Ein paar habe ich noch...
 
Bei diesen beiden Tüten (es ist die Leckereientüte, die es im Frühjahrkatalog gibt),
 habe ich den Farbkarton vor dem Einfärben mit Klarlack embosst.
Nach dem Einfärben sollte die Farbe auf dem embossten Motiv mit einem weichen Tuch abgewischt werden.
Der embosste Stempelabdruck bleibt dann wie von Zauberhand weiß :)
Geanuso funktioniert es mit dem Designerpapier aus der Sale-a-Bration.
 
 
Beim Einfärben des Papiers sollte man so oft mit der Walze drübergehen, bis das
Ergebnis zufriedenstellend ist.
 
Auf dem linken Bild seht ihr ... fast nichts ;)
Dort ist der weiße Farbkarton mit dem Klar embossten Geburtstagsgruß.
Auf dem rechten Bild ist der Farbkarton mit Honiggelb gerollt und mit den Fähnchenframelits in Form gebracht.
Die zuvor embosste Schrift bleibt weiß.


Ich hatte noch einen weiteren Gruß aus einem Sale-a-Bration Set vorbereitet.
Den Farbkarton habe ich mit Brombeermousse gerollt. Bei den dunkleren Farben
kann es sein, dass der embosste Text/Motiv die Farbe leicht annimmt.

 
Die beiden Geburtstagskarten habe ich dann noch mit meiner (Schrott-)Nähmaschine bearbeitet.
Ich mag es total gern, wenn Nähte auf den Projekten sind. Leider kann ich meine Karten danach auch fast schon entsorgen...
So sieht es auf der Rückseite bzw. im Karteninnenteil aus :(
 
 
Ich brauche dringend eine neue Nähmaschine - so macht es ja keinen Spaß!
Falls jemand seine (funktionstüchtige) Nähmaschine abgeben möchte - Ich hätte da Bedarf ;)
 
Ganz liebe Grüße
Tanja


Sonntag, 18. Januar 2015

Prägefolder mit dem Brayer einfärben...

... weiter geht´s mit Projekten meines Vortrags vom Teamtreffen.
 
 
Bei diesen Karten habe ich den Prägefolder mit dem Walzengriff eingefärbt.
Dabei muss der Farbkarton vorsichtig eingelegt werden, damit nichts verwischt und dann
wird ganz normal mit der BigShot oder Prägemaschine gekurbelt.
Die Farbe wird dann mit der Prägung ins Papier gedrückt.


 
Der Abdruck mit Brombeermousse ist viel deutlicher als unten mit Savanne.
Probiert einfach verschiedene Prägefolder aus ;)
 

Bei dieser Karte habe ich den Farbkarton erst geprägt und dann mit dem Walzengriff vorsichtig eingefärbt. Dabei achtet darauf,
dass nicht zu viel Druck ausgeübt wird. Sonst werden die Teile des Papiers mit eingefärbt, die eigentlich weiß bleiben sollten...

 
Seid alle herzlich gegrüßt
Tanja


Freitag, 16. Januar 2015

Herz- und Sternenregen mit dem Brayer

Hallo liebe Blogleser!
 
In meinem letzten Beitrag habe ich ja schon über den Walzengriff/Brayer berichtet.
Die Projekthintergründe hatte ich mit Hilfe eines Kartoffelnetzes erstellt.
Heute kommt nochmal etwas aus der Küche zum Einsatz ;)
Frischhaltefolie!
 
Den Walzengriff habe ich mit Rhabarberrot eingefärbt, auf einem geknüllten Stück Frischhaltefolie abgerollt
und dann wieder den vanillefarbenen oder weißen Farbkarton eingefärbt.
Dabei entstehen tolle marmorierte Effekte.
 
 
Daraus habe ich ein paar Herzen gestanzt und eine Hochzeitskarte kreiert.
 

Das Gleiche funktioniert natürlich auch mit anderen Farben. Dann sollte aber unbedingt ein sauberes Stück Folie benutzt werden,
damit die Farben sich nicht vermischen - obwohl... das könnte ja vielleicht auch nochmal einen schönen Effekt geben...

 
Habt einen tollen Tag!
Herzliche Grüße
Tanja


Mittwoch, 14. Januar 2015

Mein Vortrag vom Teamtreffen mit dem Brayer

Hallo liebe Bloggucker!
 
Unser Teamwochenende wurde mit einem Gruppenfoto eingeläutet.
Ganz rechts ist unsere Geschäftsführerin Kristin Niesmann zu sehen, die sich ganz aus Frankfurt zu uns
 auf den Weg gemacht hat und fast das ganze Wochenende bei uns bleiben konnte.
 
 
Nachdem wir am Samstag einen Vortrag über Steuern gehört haben, durfte ich am Sonntag etwas Kreatives vortragen.
Zum Thema Walzengriff hatte ich verschiedene Einsatzmöglichkeiten vorbereitet, die ich hier nach und nach zeigen werde.
Leider bin ich immer total aufgeregt, wenn mir so viele Leute auf einmal zugucken/hören. Natürlich haben mir viele Kolleginnen im Vorfeld gesagt, dass ich nicht nervös zu sein brauche, denn sie alle seien ja bei mir - aber ich glaube genau das war der Grund meiner Aufregung. Denn (fast) alle kennen den Walzengriff und wissen auch damit umzugehen.
Da habe ich mir natürlich viiieeele Gedanken gemacht, damit ich meine Kolleginnen nicht langweile.

 
Doris hatte eine Leinwand aufgebaut, auf die mit einem Tablet und passender Halterung dafür meine Projekte und der Einsatz des Walzengriffs direkt übertragen wurden, so dass die Kolleginnen  alles genau verfolgen konnten. Eine tolle Sache! 

 
Mit dem Walzengriff kann man großartige Hintergründe gestalten. Auf der Leinwand seht ihr "Abfall", der beim Stanzen entstanden ist und den ich kreuz und quer auf ein Stück Papier geklebt habe. Mit der eingefärbten Walze drüberrollen und dann auf weißem oder vanillefarbenem Farbkarton den Hintergrund gestalten. Diesen Vorgang wiederholen, bis das Ergebnis zufriedenstellend ist.
 
 
Etwas unscharf ist auf der Leinwand ein Kartoffelnetz zu sehen. Ja ein Kartoffelnetz! Ich habe Farbe (in diesem Fall Jade) mit der Walze aufgenommen, ein Stück Farbkarton unter das Kartoffelnetz gelegt, mit der Walze drübergerollt - dabei entstand schon ein tolles Muster - und dann mit der Walze direkt nochmal über ein neues Stück Farbkarton gerollt.
So bekommt man mit einmal Farbe aufnehmen zwei Ergebnisse.
 
Dies war der Farbkarton, der UNTER dem Netz lag.

Und dieses Muster ist beim ZWEITEN Abrollen entstanden.

Mit dem gleichen Prinzip sind diese beiden Karten entstanden.
  
 Ich hoffe, euch hat dieser Teil meines Vortrags gefallen ;)
Beim nächsten Mal geht´s weiter.
 
Herzliche Grüße
Tanja

Montag, 12. Januar 2015

Swaps für´s Teamtreffen mit dem Brayer

 
Hallo liebe Blogleser!
 
Am Wochenende hatte Doris zu einem Teamtreffen eingeladen, das, wie in den letzten Jahren auch, über 2 Tage ging.
Es war wieder total schön, die Teamkolleginnen zu treffen - wir hatten wieder sehr viel Spaß!
Heute zeige ich euch meine Swaps (Tauschprojekte), die ich für meine Kolleginnen vorbereitet hatte.
Da ich mich bereit erklärt hatte, einen Vortrag über den Walzengriff/Brayer (Hauptkatalog S. 210) zu halten,
 habe ich dieses vielseitige Werkzeug natürlich auch für meine Swaps verwendet.
Das weiße Designerpapier, das es in der Sale-a-Bration für einen Einkaufswet von 60€ gratis gibt, ist mit verschiedenen Mustern versehen, die beim Einfärben des Papiers die Farbe nicht annehmen und dann einfach weiß bleiben.
Ich habe das Papier also mit dem Walzengriff mit den InColor Farben eingefärbt, die überschüssige Farbe
 mit einem trockenen Tuch abgewischt und mit den Ballon Framelits ausgestanzt.
Auf die Kellnerblöcke habe ich einen kurzen Gruß gestempelt und mit dem Alphabetstempel den jeweiligen Namen meiner Teamkollegin.
 Die Designerpapiere habe ich unterschiedlich eingefärbt, so unterscheidet sich jeder Block vom anderen.
Hier seht ihr die Designerpapiere nochmal bevor ich sie weiterverarbeitet habe.

 
In den nächsten Posts werde ich von meinem Vortrag berichten und euch die Projekte zeigen, die ich dafür vorbereitet hatte.
 
Danke für´s Vorbeischauen :)

Herzliche Grüße
Tanja
 
 
 


Freitag, 9. Januar 2015

Fotos im Setzkasten

Hallo liebe Blogleser,
 
 diese beiden Setzkästen habe ich für unsere Omas zu Weihnachten dekoriert.
Fotos kommen ja immer gut an, aber bei mehr als 10 Enkelkindern kommen dann auch einige Bilder zusammen ;)
Also habe ich mir diese Setzkästen geschnappt und mit Designerpapier, Stempeln und ein bisschen Glitzer verziert.
 
 

 
Diesen Stempel aus dem Set "Ach du meine Grüße" fand ich sehr passend...
 

 ... Ebenso dieser Text mit der Blume. Dies ist ein Sale-a-Bration Set "So froh" und bei Bestellungen im Wert von 60€ gratis zu haben.
 
 
Die Blume wird in 3 Durchgängen gestempelt. Stampin` Up! hat es uns ganz leicht gemacht und die Stempel nummeriert,
damit nichts schief gehen kann. Man fängt also mit der 1 und der hellsten Farbe an und arbeitet sich mit der 2 und einem
etwas dunkleren Ton weiter zum letzten Teil der Blüte mit der Nr. 3 und dem dunkelsten Farbton.
Alternativ kann man aber auch mit 1 Farbe arbeiten. Dann stempelt man im ersten Durchgang 2x auf Schmierpapier und
 dann auf der Karte. Beim 2. Durchgang wird 1x auf Schmierpapier gestempelt, dann auf der Karte und der
letzte Durchgang wird direkt auf der Karte gestempelt. So bekommt man auch den Farbeffekt.
 
Herzliche Grüße
Tanja
 
 

Dienstag, 6. Januar 2015

Start der Sale-a-Bration!

http://su-media.s3.amazonaws.com/media/catalogs/2014-2015/2015_SAB/20150106_SAB_de-EU.pdf
 
Hallo liebe Blogleser!
 
Es ist so weit! Die Sale-a-Bration beginnt heute!
Außerdem ist der neue Frühjahr-Sommer-Katalog ab sofort gültig!
http://su-media.s3.amazonaws.com/media/catalogs/2014-2015/2015_SAB/20150106_SAB_de-EU.pdf
Während der Sale-a-Bration gibt es für jeden Einkauf ab 60€ ein tolles Stempelset, Designerpapiere oder Mix Marker gratis.
Klick aufs Bild, um die schönen Gratisprodukte zu entdecken!
 http://su-media.s3.amazonaws.com/media/catalogs/2014-2015/2015_occasions/20150106_Occasions_en-EU.pdf
Im neuen Frühjahr-Sommer-Katalog gibt es wieder viele tolle Produkte!
Als ich den Katalog in der Vorschau durchgeblättert habe, war ich schon wieder ganz begeistert.
Es wird für jeden Geschmack etwas geben...
Klick aufs Bild, um online zu stöbern. Wenn du lieber Papier in der Hand hast, melde dich bei mir ;)
Während der Sale-a-Bration lohnt es sich noch mehr Gastgeberin zu sein...
... oder bei Stampin` Up! einzusteigen (klick)...
 
Du brauchst einen Rat, möchtest einen Stempeltermin oder etwas bestellen?
Melde Dich bei mir :)
 
Herzliche Grüße
Tanja
 

 

 

Sonntag, 4. Januar 2015

Von der ganzen Rasselbande

Frohes neues Jahr!
 
Ab morgen ist der neue Frühjahr-Sommer-Katalog von Stampin` Up! gültig und die Sale-a-Bration beginnt!
Als Demonstratorin habe ich die Möglichkeit, Neuigkeiten vorab zu bestellen.
 Als ich das Set "Von der ganzen Rasselbande" gesehen habe, war mir gleich klar, dass ich das brauche ;)
Ich finde diese Tiere einfach herrlich anzusehen! 
 
 
Meine Kartenvarianten sind eher schlicht gehalten - ich habe nur eines der Tiere ausgemalt und ausgeschnitten,
aber man kann mit den neuen Mix Markern Hauptkatalog S. 212 wunderbar jedes Tier einfärben
 und so auch eine bunte Variante erstellen.

 
Habt einen schönen Abend!
Herzliche Grüße
Tanja