Samstag, 21. November 2015

Weinachtsbox mit Anleitung - Punchboard für Geschenktüten

Weihnachten naht mit riesen Schritten und man kann Schachteln und Verpackungen in
sämtlichen Größen Gebrauchen.
Dass mit dem Puncboard für Geschenktüten noch viel mehr als nur Tüten gebastelt
werden können, habt ihr bestimmt im WWW schon gesehen...
 
 
Diese kleine Box wird aus einem Bogen Designerpapier 15x15cm gefertigt.
Mit dem Falz-und Schneidebrett wird bei 3,5cm, 7cm, 10,5cm und 14cm gefalzt.
Danach kommt das Tüten-Punchboard zum Einsatz.  Jetzt wird an jeder Falz angelegt und
einmal gestanzt. Außerdem wird noch mit dem Falzmesser die horizontale Line gefalzt.
Jetzt sollte das Designerpapier so aussehen.
Schneidet die kleinen Laschen einfach ab und stanzt nach Herzenslust kleine
 "Fenster" in eure Box. Damit der Inhalt später nicht herausfällt, habe ich die Klarsichtfolie
verwendet und hinter die Öffnungen geklebt.
Auf die schmale Lasche Kleber auftragen und die Box verschließen.
Jetzt können die gestanzten Laschen einfach übereinander gelegt werden und
die Box mit einem Band verschlossen werden.
Den Boden kann man natürlich auch mit Kleber fixieren.
Diese beiden Varianten sind entstanden. Und schaut mal in die Box...
Ich habe hier das Designerpapier "Frühjahrsfantasie" verwendet.
Aber die Frühlingsseite nach Innen gekehrt - so können die Designerpapiere
von Stampin` Up! noch vielseitiger verwendet werden ;) ;)

                                                       Viel Spaß beim Nachwerkeln.
 
Die Idee stammt übrigens nicht von mir - bei Angela habe ich sie vor laanger Zeit gesehen.
Danke für die Inspiration!


Kommentare:

  1. Lieben Dank Tanja für die super Anleitung...
    Die Boxlis sehen klasse aus!
    Herzliche Samstagsgrüsse von Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    tolle Idee!! Deine Boxen finde ich super - das werde ich auch ausprobieren! Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar ♥