Donnerstag, 18. September 2014

Four Feathers und die Wachstechnik

Hallo liebe Blogleser!
 
Kürzlich habe ich bei Christiane und bei Jana superschöne Karten gesehen, die sie mit der Wachstechnik gemacht hatten.
Jede Karte bekommt einen anderen Look und diese Technik ist unglaublich einfach!
Ihr nehmt ein Stück Farbkarton in weiß oder Vanille und jagt es mit einem Prägefolder durch die Big Shot.
Dann braucht ihr eine Kerze, mit der kräftig über die Prägung gerieben wird.
 Jetzt muss nur noch die Tinte mit einem Schwämmchen aufgetragen werden und fertig ist das Design.
Manchmal hilft es, die überschüssige Farbe mit einem weichen Papiertuch zu entfernen.
 
Als ich Dienstag eine Stempelparty bei einer meiner "Profirunden" abhalten durfte, habe ich diese Technik vorgestellt.
Vorher habe ich drei unterschiedliche Karten gestaltet, da ich die Farb- und Prägewahl den Gästen selbst überlassen wollte. 

Meine Favoriten sind Jade und Rhabarberrot, obwohl die neue Farbe Brombeemousse mir auch gefällt. 
Da der Hintergrund schon sehr effektvoll ist, brauchte nur noch wenig dekoriert werden.
Das Stempelset "Four Feathers" ist noch ganz neu in meinem Regal - zählt aber jetzt schon zu meinen Lieblingen. 
Der Preis für Stempelset und Framelits ist mit 23,95€ echt unschlagbar :) 
 
Viele Grüße
Tanja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar ♥