Dienstag, 3. Februar 2015

Rasierschaumtechnik

 
Die Rasierschaumtechnik hat Doris uns schon vor einem Jahr bei unserem Teamtreffen vorgestellt.
Vor kurzem hat Jeanette auf ihrem Blog von "Rasierschaumspielen" berichtet und nun habe
ich mich auch mal an dieser Technik versucht.
Dazu wird nur handelsüblicher Rasierschaum und ein paar Nachfülltinten benötigt.

Und das ist dabei herausgekommen:
 
 


Den Rasierschaum habe ich auf einen Teller gegeben, ein paar Tropfen Nachfülltinte darauf,
mit einem Spatel leicht verrühren, weißen Farbkarton drauflegen - abziehen und den hängengebliebenen Rasierschaum mit einem Küchenkrepp entfernen.
Der Farbkarton trocknet schnell und kann dann weiterverarbeitet werden.
 
Viel Spaß beim Nachwerkeln :)

1 Kommentar:

  1. Super schön!
    Die oberste Karte ist mein Favorit. Ganz toll!
    Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße,
    Jeanette

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar ♥